Geldtransfer ins Ausland werden für Firmenkunden günstiger

Internationaler Zahlungsdienstleister Wise senkt Geldüberweisungs-Gebühren für 19 Länder

Gute Nachrichten für Kunden des Zahlungsdienstes Wise: die Preise für Geldüberweisungen ins Ausland sinken um bis zu 43 Prozent. Dank einer Zunahme an Transaktionen kann Wise die Einsparungen an seine Klienten weitergeben.

Kostensenkung um bis zu 43 Prozent bei Überweisungen ins Ausland

Der Zahlungsdienstleister Wise senkt die Gebühren für Überweisungen um bis zu 42,5 Prozent. - Quelle: Shutterstock.com

Der internationale Zahlungsdienst Wise hat die Geldüberweisungs-Gebühren für zahlreiche Transaktionen aus Deutschland gesenkt. Kunden von Wise zahlen ab sofort bis zu 43 Prozent weniger für Geldüberweisungen ins Ausland. Möglich wird die Kostensenkung durch das steigende Transaktionsvolumen von neuen Kunden. Zusätzlich konnte das Fintech auch seine Kosten bei den im Hintergrund von Fremdwährungstransfers ablaufenden Prozessen senken. Wise gibt die Einsparungen jetzt an Unternehmen und private Nutzer weiter.

19 Geldüberweisungs-Routen werden günstiger

Insgesamt werden 19 Geldüberweisungs-Routen aus Deutschland günstiger, darunter die USA, Türkei, Polen und Kroatien. Die Preise auf diesen Überweisungs-Routen sinken um durchschnittlich 9,7 Prozent, am stärksten bei Kroatien (43 Prozent). So kostet eine Überweisung von 1.000 Euro für diese Geldüberweisungs-Route jetzt 6,44 Euro, das sind 0,64 Prozent der Überweisungssumme. Von den Preissenkungen profitieren private und geschäftliche Nutzer des Multi-Währungs-Kontos sowie von Wise Platform, die über die Neobanken N26 oder bunq die Dienste von Wise nutzen.

“Bei internationalen Zahlungen zahlen deutsche Unternehmen sowie Verbraucherinnen und Verbraucher grundsätzlich sehr hohe Preise, weil die von Banken und anderen Anbietern erhobenen Wechselkursaufschläge in der Regel nicht im Voraus offengelegt werden”, erklärt Arun Tharmarajah, Head of Europe bei Wise. “Unser Ziel war es schon immer, Geldüberweisungen schnell, bequem, transparent und irgendwann möglicherweise kostenlos zu machen. Mit der heutigen Preissenkung kommen wir diesem Ziel einen weiteren Schritt näher”, so der Europa-Chef.

Übersicht der Preissenkungen bei Geldüberweisungen ins Ausland für alle 19 Währungen

Überweisung von
1000€  nach:

Alte Gebühr

Neue Gebühr

Preissenkung

USA - USD

5,03€

4,66€

7,4%

Kanada - CAD

5,02€

4,72€

6%

Malaysia - MYR

5,73€

5,33€

7%

Polen - PLN

5,68€

5,09€

10,4%

Ungarn - HUF

5,11€

4,78€

6,5%

Türkei - TRY

8,32€

7,60€

8,7%

Pakistan - PKR

7,20€

6,55€

9%

China - CNY

12,22€

11,34€

7,2%

Rumänien - RON

6,09€

5,18€

15%

Bulgarien - BGN

6,18€

5,24€

15,2%

Südkorea - KRW

8,73€

7,14€

18,2%

Marokko - MAD

13,92€

12,33€

11,4%

Bangladesh - BDT

8,43€

8,01€

5%

Ghana - GHS

8,41€

6,83€

18,8%

Kroatien  - HRK

11,41€

6,44€

43,6%

Chile - CLP

34,59€

29,73€

14,1%

Uganda - UGX

8,27€

7,34€

11,2%

Tansania - TZS

12,91€

10,76€

16,7%

Georgien - GEL

8,50 €

8,01€

5,8 %

Zurück

Über uns

Das Redaktionsteam der Plattform geschaeftskontoportal.de schreibt tagesaktuell über die neuesten Entwicklungen im Geschäftskonto-Bereich und macht auf interessante Geschäftskonto-Angebote & Deals aufmerksam. Neben einem Geschäftskonto-Vergleich runden Ratgeber zu Unternehmer- & Gründer-Themen, zu Business Finanzen, Berichte über Testsieger und Analysen von Firmenkonto-Tests das Angebot ab.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz