Tool soll Management von Währungsrisiken vereinfachen

Technologiekompetenz: LBBW kooperiert mit Fintech TreasurUp im Währungsmanagement

Ein neues Software-Tool soll kleinen und mittleren Unternehmen das Management von Währungsrisiken erleichtern. Bei der Entwicklung arbeitet die Landesbank Baden-Württemberg mit dem niederländischen Fintech TreasurUp zusammen.

Anzeige

FYRST Geschäftskonto vom Testsieger ab 0 €: FYRST ist die digitale Bank für alle Gründer, Selbstständige und Freiberufler mit preiswerten Bankleistungen, einem umfassenden digitalen Leistungsangebot und innovativen Business-Lösungen. Für fast alle Rechtsformen. Inklusive kostenloser Debit- und Kreditkarte und mit der Sicherheit & Kompetenz der Deutschen Bank im Rücken » Jetzt Konto eröffnen

LBBW und TreasurUp entwickeln digitale Lösung

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) baut ihre Position im Währungsmanagement weiter aus. Mit dem Fintech TreasurUp arbeitet sie an einer digitalen Lösung für kleinere und mittlere Unternehmenskunden. - Quelle: Landesbank Baden-Württemberg

Anfang des Jahres übernahm die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) von der BayernLB das Zins-, Währungs- und Rohstoffmanagement für Firmenkunden der Sparkassen. Jetzt kündigte die Bank eine neue digitale Lösung für kleine und mittlere Unternehmen an, die das Management von Währungsrisiken vereinfachen soll. Bei der geplanten Lösung handelt es sich um ein Cloud-gestütztes Software-Tool, das in Kooperation mit dem niederländischen Fintech TreasureUp entwickelt wird. “Wir haben uns dazu entschieden, weil es gerade für kleinere und mittlere Unternehmenskunden bisher keine geeignete Lösung am Markt gibt”, erklärte Christian Sagerer, Leiter des Bereichs Financial Institutions & Corporates der LBBW gegenüber dem Online-Magazin Finanzbusiness.de: “Hier schließen wir die Lücke mit unserem Angebot und der Kooperation – und ermöglichen den Unternehmen, ihre Prozesse durch Digitalisierung effizienter zu machen.”

Nutzerfreundliches Tool für KMU

Das Tool könne ohne jeglichen Installationsaufwand über einen Standard-Internetbrowser genutzt werden, heißt es in einer Mitteilung der LBBW. Es sei auch keine Schulung nötig, um das Programm bedienen zu können. Die Software ermittele auf Basis buchhalterischer Daten automatisiert Währungsrisiken: “Offene Positionen können so auf Wunsch per Mausklick sekundenschnell über die LBBW abgesichert werden”, so die LBBW.

Der Marktstart der neuen Lösung ist laut Landesbank für die zweite Jahreshälfte geplant, ein Preismodell steht offenbar noch nicht fest. Das Tool will die LBBW Unternehmenskunden der Sparkassen sowie eigenen Kunden anbieten. Das in Utrecht ansässige Fintech TreasurUp war 2016 aus einem Innovationswettbewerb der niederländischen Rabobank hervorgegangen. Zu den Kunden von Treasurup zählen unter anderem die Nordea Bank, die Société Générale und KBC aus Belgien.

Anzeige

FYRST Geschäftskonto vom Testsieger ab 0€: FYRST ist die digitale Bank für alle Gründer, Selbstständige und Freiberufler mit preiswerten Bankleistungen, einem umfassenden digitalen Leistungsangebot und innovativen Business-Lösungen. Für fast alle Rechtsformen. Inklusive kostenloser Debit- und Kreditkarte und mit der Sicherheit & Kompetenz der Deutschen Bank im Rücken » Jetzt Konto eröffnen

Zurück

Über uns

Das Redaktionsteam der Plattform geschaeftskontoportal.de schreibt tagesaktuell über die neuesten Entwicklungen im Geschäftskonto-Bereich und macht auf interessante Geschäftskonto-Angebote & Deals aufmerksam. Neben einem Geschäftskonto-Vergleich runden Ratgeber zu Unternehmer- & Gründer-Themen, zu Business Finanzen, Berichte über Testsieger und Analysen von Firmenkonto-Tests das Angebot ab.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz